Methoden zur Messung der Aufmerksamkeit

     

  • Fremdbeobachtung: Die Reaktionen von Personen auf Produkte oder Werbungen werden im Labor oder Feld beobachtet. Die Beobachtung erfolgt offen oder verdeckt, wobei der Beobachter unterschiedlich stark in die Situation eingebunden ist (teilnehmend vs. nicht-teilnehmend). Beispielsweise kann überprüft werden, wie lange Personen unterschiedliche Präsentationsformen desselben Produktes betrachten. Dies gilt als Indikator dafür, welche Präsentation die meiste Aufmerksamkeit erregt.
  • Aufzeichnung der Blickbewegungen von Testpersonen: Mit einer speziell entwickelten Brille werden die Blickbewegungen von Testpersonen und die Dauer der Aufmerksamkeitszuwendung aufgezeichnet.

Literatur

Berekhoven, L., Eckert, W., & Ellenrieder, P. (1999). Marktforschung: Methodische Grundlagen und praktische Anwendung. Wiesbaden: Gabler.

Cacioppo, J. T., Petty, R. E., Losch, M. E., & Crites, S. L. (1994). Psychophysiological approaches to attitudes: Detecting affective dispositions when people won´t say, can´t say, or don´t even know. In S. Shavitt, & T. Brock (Hrsg.), Persuasion: Psychological insides and perspectives (S. 43-69). Needham Heights: Allyn & Bacon.

Esch, F.-R. (1999a). Werbewirkungsforschung. In A. Hermann & C. Homburg (Hrsg.), Marktforschung: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele (S. 861-910). Wiesbaden: Gabler.

Esch, F.-R. (1999b). Markenwertmessung. In A. Hermann & C. Homburg (Hrsg.), Marktforschung: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele (S. 979-1023). Wiesbaden: Gabler.

Felser, G. (1997). Werbe- und Konsumentenpsychologie: Eine Einführung. Heidelberg: Spektrum.

Neumann, P. (2000). Markt- und Werbepsychologie (Bd. 2). Gräfeling: Fachverlag Wirtschaftspsychologie.

Ostrom, T. M., Bond, C. F., Krosnik, J. A., & Sedikides, K. (1994). Attitude Scales: How we measure the unmeasurable? In S. Shavitt & T. Brock (Hrsg.), Persuasion: Psychological insides and perspectives (S. 15-42). Needham Heights: Allyn & Bacon.

Suche


 
 

Impressum | © werbepsychologie-online.com