Musik

Musik kann die Gefühle eines Menschen auf vielfältige Weise beeinflussen. Sie kann uns in unserem Innersten berühren, uns aufheitern oder auch mit sich "in die Tiefe" ziehen. Was wäre ein großer Hollywoodfilm ohne den richtigen Soundtrack, was wäre die Tagesschau ohne die sie einleitende Fanfare, und was wäre eben der McDonald´s - oder der Coca Cola - Spot ohne den passenden Jingle?

Musik spielt aber nicht nur in den Spots der Fernsehwerbung eine große Rolle, sie wird auch am Point of Sale beim direkten Kontakt mit dem Kunden eingesetzt. Das "Einkaufsradio" im Supermarkt und die dezente Hintergrundmusik im Autohaus sind Beispiele hierfür.

Literatur

Felser, G. (1997). Werbe- und Konsumentenpsychologie: Eine Einführung. Heidelberg: Spektrum.

Areni, C. S. (1993).The influence of Background Music and Shopping Behavior: Classical versus Top - Forty Music in a Wine - Store. Advances in Consumer Research, 20, 336 - 340.

Milliman, R.E. (1982). Using Backgroung Music to Affect the Behavior of Supermarket Shoppers. Journal of Marketing, 46, 86 - 91.

Yalsh, R. F. (1993). Using Store Music for Retail Zoning: A Field Experiment. Advances in Consumer Research, 20, 632 - 636.

 

Ergänzende Informationen zum Download:

 Ich höre also kaufe ich. Instrumente zur Beeinflussung des Kundenverhaltens am Beispiel von Musik

Klicken Sie hier um die Online-Version zu betrachten

Suche


 
 

Impressum | © werbepsychologie-online.com